Überraschung: Der LHC läutet Weltuntergang nicht ein

Welch eine Überraschung: Der Large Hadron Collider im CERN wird den Weltuntergang nicht einleiten.

Hintergrund: einige Hobby-Nostradamus-Menschen hatten irrationalerweise vorhergesagt, der LHC würde kleine schwarze Löcher produzieren, die die ganze Erde verschlingen.
HAHAHAHAHA 😀 Selten so gelacht.

Da finde ich sowas hier sehr viel interessanter:

Wenn das nicht mal imposant ist. 12.500 Ampere durch ein paar dünne Fäden.

nVIDIA PhysX Beschleunigung auf ATI Radeon Karten

Ein paar Monate ist es her, da kaufte die Firma nVIDIA die Firma Aegis zusammen mit ihrer PhysX Beschleunigungstechnologie auf. Jetzt hat ein findiger Tüftler offenbar geschafft, die PhysX Beschleunigungstechnologie auch auf ATI Karten zum Laufen zu bringen, so berichtet computerbase.de.

Damit dürfte nVIDIA ziemlich schlecht dastehen, denn die neuen ATI-Karten sind wie gesagt für einen Spottpreis fast so schnell wie nVIDIAs Flaggschiffe.

Die Briten – ein Volk von Pädophilen?

Die Briten übertreffen in ihrem Überwachungswahn mal wieder alles und jeden. Ein Viertel(!) der Erwachsenen wird auf Pädophilie getestet, man hat sich tolle „Anti-Pädophilie-Tests“ einfallen lassen.

Übrigens gehen Wissenschaftler davon aus, dass 1% aller Männer (in Deutschland) eine „primärpädophile Neigung“ haben. Wird auf der Insel wohl kaum anders aussehen.

Lustig, was sich der britische Überwachungsstaat alles einfallen lässt. Klar, dass das mit Fakten nichts zu tun hat. Aber man hat ja immerhin augenscheinlich was gegen Pädophilie getan. Egal ob es hilft oder nicht.

[via fefe]

Schäuble: „Geheime Folterflüge der USA? Nicht doch!“

Bei fefe sind heute Details aus dem BND-Untersuchungssausschuss zu lesen:

Bundesinnenminister Schäuble hat es vor dem BND-Untersuchungsausschuss abgelehnt, dass der Verfassungsschutz die Aktivitäten von US-Geheimdiensten in Deutschland mit nachrichtdienstlichen Mitteln beobachtet. Die US-Regierung habe erklärt, dass sie im „Kampf gegen den Terrorismus“ die Souveränität und Gesetze anderer Staaten achte. „Ich habe keinen Anlass, daran zu zweifeln“, sagte Schäuble.

Klar. Wenn die Amerikaner das sagen, dann muss das ja richtig sein.

Mehrfach fragten Ausschussmitglieder Schäuble, wie Deutschland denn nun verhindern wolle, dass die USA Terrorverdächtige durch deutschen Luftraum flögen. Dem Innenminister zufolge führt die Bundesregierung fortwährende Gespräche mit der US-Seite und gewährleistet so, dass das beiderseitige Vertrauen nicht beschädigt werde.

Ach, da bin ich ja beruhigt, dass wir uns auf unsere amerikanischen Menschenrechtsfeinde verlassen können. Offensichtlich macht Schäuble sich die Sache einfach, und will sich zu Menschenrechtsverstößen einfach nicht äußern.

Berlin: 1 Million Telefonüberwachungen in 2007

Die Berliner Polizei hat im Jahr 2007 eine Million Telefongespräche überwacht.
Das sind 114 jede Stunde.

Berlin hat 3,4 Millionen Einwohner.

Stasi 2.0 hat Stasi 1.0 schon längst hinter sich gelassen, wie jemand richtig bemerkte.

Mehr Tote durch legale Drogen als durch illegale Drogen

„Mehr Tote durch legale Drogen als durch illegale Drogen“, sagt das statistische Bundesamt:

Die sogenannten legalen Drogen wie Alkohol, Tabak oder Medikamente verursachen weit mehr Krankheits- und Todesfälle in Deutschland als die illegalen Drogen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum „Internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch“ am 26. Juni 2008 mitteilt, sind im Jahr 2006 insgesamt 534 622 Patientinnen und Patienten vollstationär infolge des Konsums von legalen Drogen wie Alkohol und Tabak sowie infolge des Missbrauchs pharmazeutischer und chemischer Produkte behandelt worden. Illegale Drogen wie unter anderem Heroin, Kokain, Opium und Cannabis waren hingegen in 38 164 Fällen verantwortlich für einen Krankenhausaufenthalt.

Darüber hinaus sind aufgrund von alkoholbedingten Krankheiten und an Krebserkrankungen, die mit dem Rauchen in Verbindung gebracht werden können, im Jahr 2006 insgesamt 57 900 Personen verstorben. Die Zahl der durch illegalen Drogenkonsum Verstorbenen beläuft sich auf insgesamt 1 466 Personen.

Gut, alles eine Sache der Verfügbarkeit.
Aber wer noch zwischen legalen und illegalen Drogen unterscheidet hat den Schuss nicht gehört. Mein Rekord: 5 verschiedene innerhalb von 24h. Alles legal und völlig normal. Ganz ohne Missbrauch.

Tiefe Enttäuschung

So sieht tiefe Enttäuschung aus:

Was war passiert?
Ich hatte dieses Video gesehen:

Ich war begeistert von dem Video. Tolles Video, toller Song, tolle Botschaft. Am Ende des Songs der Hinweis, dass man ihn kaufen könne.
*Klick* bin ich bei amazon.com

MP3 bei amazon kaufen? Für so wenig Dollar? Klingt fair, das mache ich mal.
Dann die Meldung.

Okay, dann nicht. Schade. Ich hätte auch gerne für den Song bezahlt. So aber…
… soll sich aber keiner wundern, wenn man mit Songs kein Geld mehr verdienen kann. Wenn man sie nicht einmal einkaufen darf.

ATi stellt Radeon HD 4870 vor

Computerbase meldet die Vorstellung der ersten Ati Radeon HD 4870 mit folgenden Eckdaten:

Der GPU-Takt der Radeon HD 4870 liegt demnach bei 750 MHz, der des kleineren Modells bei 625 MHz. Der Speichertakt der beiden Karten liegt bei 900 MHz (HD 4870) respektive 993 MHz (HD 4850), wobei zu beachten ist, dass man den effektiven Takt bei GDDR5 durch Multiplikation mit dem Faktor 4 erhält, was schlussendlich zu satten 3,6 GHz führt.

Im Test kann sich die Karte deutlich von der HD3870X2 absetzen, was man mit einer GPU gegen 2GPUs erst einmal schaffen muss. Die entgültigen Tests werden natürlich folgen, nichts genaues weiß man noch nicht.

Eines ist aber mal sicher: die Karte wird wohl im Preisbereich von 250 – 280 EUR liegen, und nVIDIAs GTX 280 ordentlich unter Druck setzen. So viel Leistung für (vergleichsweise) so wenig Geld beeindruckt dann doch.

ANGST vor der Polizei

Mal ganz unabhängig vom BKA-Gesetz: angesichts der zunehmenden Repression bei den Maßnahmen durch die Polizei. Die im heise-Forum berichteten Vorfälle im Rahmen von Massengentests haben mich schon zum Nachdenken gebracht. Wo Leute in Handschellen abgeführt werden, weil sie an einem „freiwilligen“ Test nicht teilnehmen.

Ich habe in zunehmendem Maße ANGST vor der Polizei. Das war auch mal anders. Vor Jahren dachte ich, wenn ich einen Polizisten im Dienst sah:
„Hey, ein Polizist. Schön, dass man auch mal einen zu Gesicht bekommt. Gut, dass die da sind.“
Und damals war ich definitiv kein Naivling.

Heute denke ich:
„Oh, ein Polizist. Dem gehst du besser aus dem Weg, am Ende gerätst du noch unter die Räder. Mit Polizisten sprichst du besser nicht.“

Das belastet das Verhältnis zu jedem normalen Polizisten, den ich treffe. Begegne ich einem mir nicht bekannten Polizisten, dann bin ich irgendwie doch auch erleichtert, wenn er oder sie wieder weg ist. Obwohl ich nie vergesse, welches das Ziel der Person ist: letztendlich auch meine Sicherheit zu sichern. Und damit meine ich
ganz konkrete Gefahren: vor besoffenen Schlägern, vor Rasern, vor Leuten die rumpöbeln.
Ich kenne recht viele Polizisten persönlich, Verwandte, Freunde, Bekannte, Nachbarn. Aber das Verhältnis zu ihnen ist zunehmend gestört.

Und dabei bin ich kein Verbrecher, ich habe keine Straftaten begangen, sondern will einfach nur in Frieden leben. Aber der nächste Massengentest kommt bestimmt, und wer weiß: vielleicht gerate auch ich unter die Räder, wenn ich meine Genprobe nicht „freiwillig“ abgeben will. Oder wenn ich die falsche Fahne im Auto hängen habe. Oder wenn ich meine verschlüsselte Platte mit mir rumtrage.

Dieses Posting steht ebenfalls im heise newsticker Forum.

Technorati-Tags: , , ,

Wort des Tages: „Gestasipo“ für BKA

Gefunden im heise Forum:

Gestasipo würde sich übrigens besser anhören Frau Jelpke …
BoMbY (601 Beiträge seit 15.04.00)

Ich finde, Geheime Staatssicherheitspolizei ist einfach der bessere
Terminus für eine Behörde mit den durch das Gesetz geschaffenen
Befugnissen, in einem Land mit unserer Geschichte.

Ansonsten für Alle: http://www.bka-petition.de (Petition gegen das
BKA-Gesetz)

Gestasipo ist ein toller Begriff.
Einfach mal laut aussprechen. Bei mir kommt ein „GÄS-TA-SI-PO“ bei
raus. Auf Gestapo und Stasi kommt man erst, wenn man den Begriff
niedergeschrieben sieht. Und dabei kann man das so rund aussprechen.

Ich bekomme grade den Hinweis: der Begriff ist das erste Mal im Jahr 2001 verwendet worden. Im April.

Technorati-Tags: , , , ,

attac: Bespitzelung durch Nestlé

Wie Attac.de vermeldet, wurde Attac Schweiz laut einer Recherche des Westschweizer Fernsehens über ein Jahr von der Firma Nestlé ausspioniert. Damals arbeitete Attac über ein Buch der „Machenschaften“ Nestlés.

Ein ziemlicher Klopser. Ich habe das Gefühl, dass große Konzerne immer öfter zu STASI-Methoden greifen, um gegen missliebige Kritiker vorzugehen.

Technorati-Tags: , ,

Wir wissen alle, dass es möglich ist, die Sinne zu verwirren

Wir wissen alle, dass es möglich ist, die Sinne zu verwirren, die Augen zu täuschen. Aber wie können wir uns sicher sein, dass unsere Sinne nicht manchmal oder sogar immer verwirrt werden? Bin ich etwa nur ein Gehirn, irgendwo in einem Tank, zeit meines Lebens von einem verrückten Computer betrogen, den Ereignissen dieser Welt Glauben schenkend und gewinnt oder verliert mein Leben an Bedeutung auf Grundlage meiner Reaktion zu solchem Solipsismus?

Projekt Pyro; Exemplar 46; Gefäß 7; Aktivität aufgezeichnet; Missionsjahr 2302.22467; Entsorgung dieses Exemplars wird empfohlen.

aus: Alpha Centauri.